Zwischenstand der Wiener Mannschaftsmeisterschaft


Die Rückrunde der Mannschaftsmeisterschaft hat bereits Mitte Jänner begonnen und der Kampf um Aufstieg, Abstieg oder Verbleib in der jeweiligen Liga ist derzeit in der heiβen Phase. Unser Ziel ist der Klassenerhalt, um auch in der kommenden Saison in der Landesliga, 2. und 3. Liga mit einer Mannschaft vertreten sein zu können.
Stimmen zum Zwischenstand:
 
Christoph Gschwandtner (1. Mannschaft): “Unsere Zielsetzung für die erste Saison des BC-Donaustadts in der Landesliga war, dass wir die Klasse halten. Wir wussten, dass die meisten Mannschaften in der Landesliga über uns zu stellen sind, rechneten uns allerdings gegen WAT Simmering/2 Chancen aus. Genau so ist es dann auch gekommen: Die zwei Begegnungen gegen WAT Simmering/2 konnten überraschend klar gewonnen werden und dadurch sind wir, sofern WAT Simmering/2 in den verbleibenden Runden nicht einige “Wunder” bewerkstelligen kann, auf dem sicheren vorletzten Platz. Mit dieser Platzierung würden wir uns den direkten Abstieg in die zweite Liga ersparen und uns für ein Relegationsspiel um den Klassenerhalt qualifizieren. Im Laufe der Saison hat man allerdings auch gemerkt, dass sich unsere Mannschaft vor niemandem verstecken muss und ab und zu knapp an einem Punktegewinn gegen stärker eingeschätzte Mannschaften dran war.“ 
 

Philipp Fendt (2.Mannschaft): Nach sieben Runden der heiβ umkämpften 2. Wiener Liga liegt der BC Donaustadt/2 an 5. Stelle. Obwohl nur vier Punkte vom Tabellenersten entfernt, fokussieren wir uns vorerst auf das Erreichen des Klassenerhalts. Der unmittelbare Konkurrent im Abstiegskampf, VIC Badminton Club, konnte sich in der Winterpause namhaft verstärken und schaffte in der Rückrunde -dank drei Siegen in Folge- die Trendwende. Das direkte Duell findet in der zehnten und letzten Meisterschaftsrunde statt. Für Spannung ist gesorgt!

 
Claudia Fischer (3.Mannschaft): Wir liegen derzeit auf dem 2. Tabellenplatz, wobei WBH Wien/3 als Erstplatzierter nicht mehr einzuholen ist. Das Duell um den 2. Endplatz wird zwischen Union Rot-Weiss/3, Racketsport Vösendorf/1 und uns entschieden werden, somit stehen noch 2 spannende Runden bevor. Da diese 3 Mannschaften relativ ausgeglichen sind, wird die Verfügbarkeit der SpielerInnen und die Tagesverfassung entscheidend sein, wir werden noch einmal alles geben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.