8te Meisterschaftrunde am 27.02.2015 gegen WBH Wien/4


Das mit Spannung erwartete Rückspiel gegen den Tabellenführer WBH Wien /4 begann gleich mit einer Überraschung. Denn bei WBH musste Nico Kuhn nach langer spielerischer Abstinenz bei dieser Begegnung einspringen.

Die Herrendoppel liefen diesmal wirklich gut und wurden jeweils klar in 2 Sätzen entschieden. Sorry, Alex hat ja wieder einmal 3 Sätze gebraucht!

Unser Damendoppel, diesmal Gabriele Lang und Gabriele Schipp, spielten wirklich groß auf und verloren denkbar knapp in 2 Sätzen mit 20:22 und 17:21, wobei bei WBH Wien Andrea Ofner, eine Landesligaspielerin, angetreten ist.

Die Herreneinzel wurden diesmal  „deutlich“ gewonnen und somit war der Sieg schon fix, Zwischenstand 5:1.

Im Dameneinzel spielte Gabriele Lang den zweiten Satz zwar wesentlich besser, verlor aber dennoch in zwei Sätzen gegen Claudia Kristelly.

Unser Mixed, Michi Kmetec und Gabriele Schipp, hatten gegen die wirklich gute und erfahrene Paarung – Andrea Ofner und Nico Kuhn –  leider keine Chance.

Endstand 5:3 Ein wirklich Spitzene rgebnis!

Ergebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.