BC-Donaustadt gegen VIC


Unentschieden in der dritten Meisterschaftsrunde

Gruppenfoto mit dem BC Donaustadt und VIC

Gruppenfoto mit dem BC Donaustadt und VIC

In Runde drei der Mannschaftsmeisterschaft traf der BC-Donaustadt in seiner Heimhalle auf den Tabellenführer VIC Badminton Club. Nach dem durchwachsenen Start in die Meisterschaft gegen URW und dem klaren Sieg gegen VRC wollte die Mannschaft den Aufwärtstrend fortsetzen.

Leider begann die Begegnung nicht nach Wunsch und es wurden die beiden Herrendoppel jeweils in zwei Sätzen verloren. Hier wird es in Zukunft eventuell zu Aufstellungsänderungen kommen, damit auch wieder gegen starke Doppelgegner Punkte eingefahren werden können.

Im anschließenden Damendoppel zeigten Claudia und Cathy eine ausgezeichnete Leistung! Die beiden gewannen in zwei Sätzen gegen Nicoleta Tiron/Celine Philip mit 21:17 und 22:20. Durch diesen Sieg konnten wir auf 1:2 verkürzen.

Wolfgang hatte damit die Chance im Herreneinzel 1 den Ausgleich herzustellen. Jedoch verlor er sein Match gegen einen sehr stark aufspielenden Andrew Peebles in zwei Sätzen. Einen Satzgewinn hätte sich Wolfgang auf jeden Fall verdient. Die Herreneinzel 2 und 3 brachten im Anschluss Zweisatzsiege durch Christoph und Alex. Hervorgehoben muss die Leistung von Alex werden, welcher nicht nur mit seinem Gegner, sondern auch mit einer Muskelzerrung im Oberschenkel zu kämpfen hatte.

Nach einem ganz klaren Sieg von Cathy im Dameneinzel lag der BC-Donaustadt erstmals an diesem Abend mit 4:3 in Führung. Daher entschied das abschließende Mixed-Doppel über Sieg oder Unentschieden. In diesem wehrten sich Claudia/Andi mit allen Mitteln gegen die extrem starke Paarung Philip/Philip, konnten jedoch keinen Satzgewinn feiern und verloren glatt 14:21, 9:21.

Schlussendlich war man mit dem Unentschieden nicht ganz zufrieden, hielt sich jedoch in der Meisterschaft alle Möglichkeiten offen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.