Rückblick Babolat Cup 2015/16


Babolat Cup 2015/2016

Babolat Cup 2015/2016

Die Bad Rats gingen in Ihre 3. Saison mit drei Spielern vom BC Donaustadt (Cathy, Andi und Alex)
Das Ziel war von Anfang an klar Aufstieg ins Mittlere Play Off.

Nach den ersten Runden waren die Bad Rats voll im Plan und das Ziel Aufstieg schien wirklich wahr zu werden.
Am letzten Spieltag gab es aber einen herben Rückschlag.
Nachdem im vorletzten Spiel der direkte Konkurrent (Flying Rackets) besiegt wurde schien der Aufstieg fixiert.

In der letzten Runde traf uns dann das Lospech und wir gingen sang und klanglos gegen die Bad Minions unter (0:6).
Somit war das Ziel „Aufstieg“ (vorerst) aufgrund des schlechteren Spielverhältnis verfehlt.
Unerwartet kam es in der 1.Hauptrunde noch zu einer Qualifikationsrunde für den Aufstieg ins Mittlere Play Off, da der bisherige Aufsteiger nicht aufsteigen wollte.

Die ersten vier Teams spielten sich somit den Aufstieg im KO Modus aus.
Dabei siegten wir zweimal souverän mit 4:2 (Win Tin II und Flying Rackets)
Damit kam es doch noch zum verspäteten Aufstieg ins Mittlere Play Off.
Jedoch hat der Erfolg leider auch immer eine Schattenseite und die Bad Rats verloren leider eine Mitspielerin. (Auf eigenen Wunsch)

In der 2.Hauptrunde stiegen wir im Mittleren Play Off mit lediglich zwei Antrittspunkten ein.
Was uns eine schlechte aber nicht aussichtslose Ausgangssituation verschafft.

Das Ziel war für uns von Anfang an klar. Wir wollen ins Final Four und so gingen wir auch Top motiviert in unseren ersten Spiele im Mittleren Play Off.
5:1 Sieg gegen Dekillas und gegen den Tabellenführer „Mag Man eben“ ein unentschieden erkämpft.

In der 3.Hauptrunde kam es zuerst zum aufeinandertreffen mit den Six Packs. Welches nach harten Kampf noch 4:2 gewonnen wurde.
Andi und Alex verloren ihr erstes Doppel in dieser Saison. Im Einzel machten es aber beide wieder gut!

Anschließend kam es zu einem erneuten aufeinandertreffen mit dem Tabellenführer Mag man eben.
Diesmal hatte der Tabellenführer das bessere Ende für sich und die Partie ging mit 2:4 verloren.

In der 4.Hauptrunde traten die Bad Rats leider Ersatzgeschwächt an (Cathy und Alex waren in Barcelona  – Die eine zum arbeiten und der andere zum Vergnügen)
Mit einer bravourösen Leistung 4:2 gegen die Bisons und 3:3 gegen Sigas kamen wir unseren Ziel „Final Four“ deutlich näher.
Sämtliche Einzel wurden gewonnen Juhu!

In der letzten entscheidenden Hauptrunde kam es zuerst zum erstmaligen aufeinandertreffen mit dem neuen Tabellenführer „Schlägertrupp“.
Alleine der Name machte uns schon Angst!

Nach packenden Spielen konnten wir ein 3:3 erringen.
Andi erkämpfte sich seinen Sieg im 1.Einzel nach einem 18:16 Rückstand im 3.Satz.
Im entscheidenden 3.Einzel holte Alex nach klar verlorenen 1.Satz noch den notwendigen Sieg zum Aufstieg ins Final Four.

In der allerletzten Partie gab es noch ein verdientes Unentschieden gegen die Bad Minions.
Somit treten die Bad Rats am 4.Juni beim Final Four an und das Ziel ist ganz klar Meister im Mittler Play Off.

Fans sind gerne gesehen! Das Final Four beginnt um 12:00 Uhr.

Bericht: Alexander Kriebernig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.